Was Rentner bei der Steuererklärung beachten müssen

Pensioniereung – was nun?

Wer sich pensionieren lässt, hat meist weniger Einkommen. Die Annahme, dadurch sinke die Steuerlast, stimmt häufig nicht. Geht eine steuerpflichtige Person in Pension, bezieht sie ab diesem Zeitpunkt eine Rente oder Pension als Einkommen, das zu versteuern ist. Geht diese Person im Verlaufe des Jahres in Rente, d.h. während der Steuerperiode, dann deklariert sie beim Ausfüllen der Steuererklärung einerseits das Erwerbseinkommen bis zum Ende des Arbeitsverhältnisses, andererseits die neu ausbezahlte Rente und Pension einer Vorsorgeeinrichtung bis zum 31. Dezember des Steuerjahres.
Renten und Pensionen sind mit dem vollen Betrag zu deklarieren. Für Renten, die nicht zu 100% steuerbar sind, berechnet die Steuerverwaltung den steuerbaren Anteil der Rente von Amtes wegen. Der steuerbare Anteil wird in der Veranlagungsverfügung ausgewiesen. Neu fliessende Renten und Pensionen aus der 2. Säule sind immer zu 100% steuerbar.

Steuern für Rentner

Steuern für Rentner

Wie spare ich als Rentner Steuern?

Als Einkommen muss die AHV- und IV-Renten deklariert und versteuert werden. Die Säule 2, 3a und 3b werden zu einem speziellen Steuersatz besteuert.

Möchtest du mehr über die Steuern von Rentner erfahren, damit du mit deiner Steuererklärung richtig viel Geld sparen kannst? Dann folgen jetzt wichtige Steuertipps für dich:

  • Wenn du ein grosses Vermögen geerbt hast, musst du dich auf die Erbschaftssteuern in deinem Kanton achten. Sind die Erbschaftssteuern sehr hoch, solltest du den Kanton wechseln um Steuern zu sparen. Im Kanton Schwyz ist es am günstigsten.
  • Fehlt dir das Geld um eine neues Haus zu kaufen oder renovieren? Dann kannst du einen vorzeitigen Kapitalbezug aus deiner Pensionskasse tätigen. Das Pensionskassengeld kann in Raten bezogen werden, somit wird die Progression gebrochen und die Gesamtbelastung wird gesenkt.
  • Lege das Einkommen aus Immobilien oder Wertschriften so an, dass keine oder nur geringe Kapitalerträge erkennbar sind.
  • Beziehe dein Pensionskassenkapital als Kapital, sonst wird deine BVG-Rente als Einkommen versteuert.