Velo und ÖV Abo von der Steuer abziehen

Steuererklärung Schweiz

Velo und ÖV-Abo gleichzeitig abziehen?

Die Kosten, die für die Fahrt vom Wohnort bis zur Arbeitsstätte anfallen, dürfen beim Ausfüllen der Steuererklärung als Berufskosten angegeben und somit auch abgezogen werden. In welcher Form der Berufsweg zurückgelegt wurde, ist jedoch nirgends gesetzlich verankert. Im Herbst 2017 kam es aber zu einem entscheidenden Urteil: ÖV-Kosten und Velopauschale dürfen abgezogen werden!
Während es beim Auto verschiedene Einschränkungen gibt, kannst du für dein Velo pauschal 700.- abziehen. Für den öffentlichen Verkehr zwischen Wohnort und Arbeitsplatz kannst du die effektiven Fahrkosten geltend machen. Weil heute die Arbeitswege immer länger würden, dürfte es zunehmend zu einem «Split» kommen, indem mehrere Verkehrsmittel kombiniert würden. Wer also mit dem Velo zum Bahnhof und weiter mit dem Zug zu seinem Arbeitsort fährt, kann in der Steuererklärung kumuliert die Velopauschale und das Abonnement für den öffentlichen Verkehr abziehen.

Comments are closed.